Montageanleitung Alu Verbundplatte Duschrückwand


LivingCasa Duschrückwände

Die professionelle Lösung für Ihre Express-Badsanierung! Die neuen Duschrückwände von LivingCasa sind ein pflegeleichter und fugenloser Fliesenersatz und das ideale Produkt für Ihre Badgestaltung.

Vorteile
kaum Schmutz und Lärm: einfache Verarbeitung und schnelle Verlegung
Materialstärke: 3 mm
abriebfest, kratzfest, chemikalienbeständig, farbstabil, UV-beständig und
pflegeleichter und fugenloser Fliesenaustausch
schnelle Renovierung
Bis zu 10 Jahren Garantie

 

Die Vorbereitung der Duschrückwand Rückwand

Vor dem Einbau einer Duschrückwand müssen Sie darauf achten, dass die Mauerfläche eben ist. Außerdem muss sie tragfähig, trocken und frei von Schmutz und Fett sein. Zudem ist ein Schutz gegen eindringendes Wasser erforderlich. Ist dies nicht der Fall, können Sie nun eine Versiegelungsschicht auftragen.

Setzen Sie die Duschrückwand auf eine geeignete, tragfähige Unterlage.
Schreiben Sie die Zuschnittmaße mit einem Farbstift auf die Platte.
Anschließend schneidest du sie mit der Handkreissäge auf die richtige Größe zu.

 

 

 

 

 

 

Schreiben Sie alle notwendigen Maße für den Zuschnitt der Platten auf. Anschlüsse für Wasserleitungen oder andere Bauteile bedürfen eines zusätzlichen Abstandes von 2 mm von der Platte.

 

 

 

 

 

 

#

 

 

 

 

Die Löcher für die Wasseranschlüsse mit der Lochsäge bohren. Bei rechtwinkligen Ausschnitten bohren Sie die Ecken vor. Nehmen Sie dann die Schnitte mit einer Stichsäge vor. ( Pendelhub abstellen) oder einer Kreissäge.

 

 

 

 

 

 

 

 



Wenden Sie die Platte und beseitigen Sie die Schutzfolie auf der Rückseite. Die Oberfläche mit Schleifpapier aufrauen. Versehen Sie sie optional mit Spiegelklebeband um gleich an Anfangsklebekraft zu haben mit Kantenabstand. Bohrungen und Aussparungen ebenfalls mit Spiegelklebeband versehen. Der Nachteil ist, das die Platten nch der Fixierung schwierig nochmal bewegt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kann die Alu Verbundplatte mit Baukleber (z.B. Pattex All Materials oder Soudal Classic ) an die Wand gebracht werden. Der Kleber musst frei von Lösemitteln sein und kann die neue Rückwand so nicht durch Ausdünstungen beschädigen. Den Kleber bringt ihr nun in Streifen – diese sollten etwa so dick sein wie Zahnpasta – und in einem Abstand von rund 15 cm auf die Rückseite der Rückwand auf. Achte auch darauf dass auch an den Rändern und um die Ausschnitte Kleber aufgebracht wird. Du brauchst ihn dann nicht mehr zu verteilen.

Wenn du die Platte in einem Feuchtraum montierst, macht es Sinn auch in die Ecken einen Klebestreifen zu setzen und die Rückwand dort hinein zu drücken. Wenn alles klebt, hast du 15 Minuten Zeit die Position der Platte noch zu verändern. Jetzt musst du nur noch Kleberreste entfernen und nach 30 Minuten sitzt alles superfest.

 

 

Folgende Alternativen der Montage

 

Nur Spiegelklebeband
verkleben Sie  die Rückseite mit Spiegelklebeband mit 20 mm Randabstand. Kleben Sie Spiegelklebeband auch auf große Löcher oder Ausschnitte. Drücken Sie das Band mit einer Tapetenrolle fest an.

 

 

 

 

 

 

 

Montage unter Einsatz von Aluprofilen

Wir führen momentan keine Aluschienen im Programm, aber die meisten Baumäekte vor Ort schon.
Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich. Allerdings bevorzugen unsere Kunden meistens die Silikonisierung der Fugen.

Wenn

Profile sägen Sie auf die Größe der Platte zu. Entgraten Sie die Schnittkante mit einer Feile. Um die Vorderseite vor auslaufendem Silikon zu schützen, kleben Sie auf jedes Ende der Platte ein ca. 5 cm langes Stück Klebeband. Halten Sie dabei einen Abstand von 3 mm zum Rand der Platte ein, da hier das Profil befestigt werden soll.

Beim Zuschnitt der Maße und beim Bohren der Löcher müssen auch die erforderlichen Profile, z.B. das Eckprofil, bedacht werden.

Die Abmessungen des verwendeten Profils sind zu beachten. Durch den erforderlichen Abstand von 2 mm zwischen dem Paneel und der Duschwanne sind auch diese 2 mm beim Anzeichnen der Löcher zu berücksichtigen.

 

 

Die Profile sägen Sie auf die Größe der Platte zu. Entgraten Sie die Schnittkante mit einer Feile. Um die Vorderseite vor auslaufendem Silikon zu schützen, kleben Sie auf jedes Ende der Platte ein ca. 5 cm langes Stück Klebeband. Halten Sie dabei einen Abstand von 3 mm zum Rand der Platte ein, da hier das Profil befestigt werden soll.

 

 

 

 

 

 

Geben Sie auf die Unterseite jedes Eckprofils eine kirschsteingroße Schicht Silikon. Tragen Sie eine dünne Linie Silikon auf die Profilflanke auf und schieben Sie das Profil auf die Platte und verkleben es.

Geben Sie auch Silikon auf die Oberfläche und auf Löcher und Ausschnitte.

 

 

 

 

Montage der Duschrückwand

Ziehen Sie nun die Schutzfolie von der Front ab. Legen Sie an der Montagestelle auf dem Boden 2 mm dicke Abstandsplatten aus.

Mit einem Helfer drücken Sie die erste Platte mit dem angebrachten Eckprofil von der Ecke her an die entsprechende Wand.

Setzen Sie die zweite Platte in das Eckprofil ein und verkleben Sie sie wie zuvor.

Bringen Sie eine dünne Silikonnaht an den seitlichen Abschlussprofilen an und drücken Sie diese auf die Paneele.

 

 

 

 

 

Jetzt geht es ans Silikonieren.

Einen guten Sanitär-Silikon oder ( Lösemittel freien Montagekleber (z.B. Pattex All Materials), einfach in die Fugen einbringen. Je kleiner diese sind, desto schöner sieht es natürlich aus. Wenn das Silikon seinen Platz in den Fugen gefunden hat, kannst du diese mit einer Essigwasserlösung einsprühen und das überschüssige Silikon entfernen. Zuletzt dichten Sie die Duschrückwände rundum mit Silikon ab. Lassen Sie das Silikon aushärten. Die Durchführungen müssen ebenfalls mit Silikon abgedichtet werden.

Das geht mit einem Abzieher oder einem nassen Finger. Danach noch alles ordentlich sauber machen. .

Die Armaturen können nun wieder angebracht werden. Spätere Änderungen sind möglich, denn auch nach der Montage lässt sich die Rückwand an der Wand durchbohren. Falls ihr zum Beispiel einen Handtuchhalter anbringen möchtet. Aber unbedingt dabei auf dahinterliegende Leitungen achten.

 

 

TIPP: Wenn du Mieter bist, verwendest du am Besten nur wenig Montagekleber. Dann kannst du die Platte, bei einem Umzug einfacher wieder ablösen.

Auch eine Montage über Eck ist nicht schwer. Du solltest dies nur schon beim Maß nehmen bedenken.

Die Stärke der hinteren Platte und der Montagekleber (etwa 1 mm) müssen abgezogen werden. Ist die vorne liegende Rückwand also 1000 mm lang und 3 mm dick, musst du davon noch 2 mm Dehnungsfuge, 1 mm Kleber und 3 mm Plattendicke der hinteren Platte abziehen. Die vordere Platte muss dann also 7 mm kürzer sein.

Außer Glas kannst du eigentlich jede Platte kürzen. Länger machen geht natürlich nie, also miss und rechne vorher lieber zweimal nach und bestelle im Zweifel lieber etwas größer.

 

Wie pflege ich meine Rückwand?

Normalerweise reicht es aus, wenn du die Rückwand mit einem feuchten Lappen abwischst oder sie mit einem Duschabzieher abziehst. Besondere Pflegemittel sind nicht nötig, jedoch sollten Scheuerpulver oder Metallschwämme, sowie die Scheuerseiten von Haushaltsschwämmen vermieden werden, da sonst unschöne Kratzer entstehen.

Wenn deine Platte doch einmal einen Kratzer oder eine Schramme abbekommt, kannst du bei uns nach speziellen Aufbereitungsmitteln fragen. Hast du eine schöne Duschrückwand in deinem Zuhause, ist es außerdem sinnvoll alle Kanten und auch die Armaturenbohrungen mit dem Spezial-Silikon zu versiegeln, damit kein Wasser hinter deine Duschrückwand gelangen kann.